re:format:ion - 66. Internationale Orgelwoche Nürnberg 30. Juni bis 09. Juli 2017

66. Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra

30. JUNI – 9. JULI 2017

11 • IONacht

Freitag • 07. Juli • 20.00 - 24.00 Uhr

St. Sebald, St. Lorenz, St. Elisabeth, Frauenkirche, Historischer Rathaussaal

Historischer Rathaussaal:
Kammermusik von Georg Philipp Telemann (250. Todestag)
Flöte: Jörg Krämer, Cembalo: Bernhard Buttmann

Frauenkirche:
· Johann Sebastian Bach: Actus Tragicus BWV 106
· Dietrich Buxtehude: Instrumentalmusik
Ensemble: Camerata Carolina der Frauenkirche
Leitung: Frank Dillmann

St. Lorenz:
David Franke improvisiert auf den Lorenzer Orgeln zum Stummfilm „Luther - Ein Film der deutschen Reformation“, Nürnberg 1927
Orgel: David Franke, Filmvorführung: Mobiles Kino

St. Elisabeth:
Werke von Zoltan Kodaly, Arvo Pärt und Johann Christoph Altnikol Orgelwerke und Improvisationen
Vokalensemble St. Lorenz, Leitung: Matthias Ank Orgel: Manfred Meier-Appel

Werke der Deutschen Orgelromantik
Orgel: Georg Schäffner

St. Sebald
Musik aus Deutschland und Italien auf einer historischen Prozessionsorgel aus dem 17. Jahrhundert.
Orgel: Sylvia Ackermann

IONacht

Veranstaltungsdetails

Tippfür Einsteiger wie für Fortgeschrittene,
aber mit Lust an Aus-Wahl und Orts-Wechsel.

Eintritt: 10 € · alle Konzerte in Kirchen und im Rathaussaal

Ehrenhalle des Rathauses ION-Lounge: Der Treffpunkt der IONacht mit einer Auswahl erfrischender Getränke · Abschluss-Party

Die IONacht verwandelt die Nürnberger Innenstadtkirchen und das Rathaus in ein verwunschenes Musiklabyrinth. Mit einer gewissen Lauf- und Entdeckerfreudigkeit gibt es einiges zu erleben. Der einzige Stress dabei: Als Besucher müssen Sie ihre eigene Auswahl treffen …

Ein detailliertes Programm, ausführliche Informationen über die Interpreten und ein Zeitplan sind ab Ende Mai im Internet unter www.ion-musica-sacra.de und bei der Geschäftsstelle der ION abrufbar.

Bitte beachten Sie: Einlass nur vor Beginn einer Veranstaltung, kein Einlass während einer Veranstaltung. An allen Konzertorten ist das Platzangebot beschränkt, ein Anspruch auf Einlass besteht nicht.

Orgel zu hoerenUnbekannte MusikBerühmtes StückEs wird getanztKeine nummerierte bestuhlung