re:format:ion - 66. Internationale Orgelwoche Nürnberg 30. Juni bis 09. Juli 2017

66. Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra

30. JUNI – 9. JULI 2017

Mittagskonzert V

Mari Mihara
 

30. Mai 2014 | 12.15 Uhr | Frauenkirche

Werke von Charles-Marie Widor, Johann Sebastian Bach, Jehan Alain und Maurice Duruflé

Mari Mihara, Orgel


Veranstaltungsdetails

Eintritt: 10,00 € | freie Platzwahl

2014 präsentieren die ION-Mittagskonzerte vier Preisträger der ION-Orgelwettbewerbe um den »Johann-Pachelbel-Preis« der vergangenen Jahre; im letzten der fünf Konzerte stellt sich die Trägerin des Grand Prix d’Interpretation des renommierten Orgelwettbewerbs im französischen Chartres 2012 vor.

Mari Mihara wurde 1985 in Tokyo geboren und studierte ab 2002 in ihrer Heimatstadt bei Naoko Imaï und Rie Hiroe. Nach einem ersten Abschluss 2008 »summa cum laude« fokussierte sie ihre Studien auf französische Orgelmusik. 2011 erhielt sie in Tokyo ihr Master-Diplom, seither wird sie von Erwan Le Prado am Conservatoire im französischen Caen unterrichtet. 2012 erhielt sie den Grand Prix d’Interpretation beim Orgelwettbewerb von Chartres/ Frankreich.

Das Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk – Studio Franken mitgeschnitten und auf BR Klassik übertragen.