re:format:ion - 66. Internationale Orgelwoche Nürnberg 30. Juni bis 09. Juli 2017

66. Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra

30. JUNI – 9. JULI 2017

Marienkult

Peter Dijkstras, Leitung
Midori Seiler an der GeigeMidori Seiler, Barockvioline

25. Mai 2014 | 19.00 Uhr | St. Sebald

Musikalische Heiligenverehrung aus eintausend Jahren

Gregorianischer Choral, Chor- und Instrumentalmusik von
Francis Poulenc, Maurice Duruflé, Pierre Villette,
Sven-David Sandström und Heinrich Ignaz Franz Biber

Max Hanft, Orgel
Chor des Bayerischen Rundfunks
Peter Dijkstra, Leitung

Midori Seiler, Barockvioline
Christian Rieger, Orgelpositiv

Erleben Sie den Chor des Bayerischen Rundfunks mit Peter Dijkstra hier bei Proben zu Bachs Weihnachtsoratorium. Am Cembalo: Max Hanft.


Veranstaltungsdetails

Eintritt: 50,00 | 45,00 | 40,00 | 35,00 | 30,00 | 25,00 | 20,00 | 15,00 €

Die Figur der Jungfrau Maria faszinierte Künstler seit den Anfängen des Christentums. Selbst der Koran widmet ihr als einziger Frau eine eigene Sure. In der Musik sind seit dem frühen Mittelalter vielfältigste Formen der musikalischen Verehrung entstanden, Komponisten wetteiferten um die inbrünstigsten Anbetungen und Huldigungen der Mutter Gottes. Der großartige Chor des Bayerischen Rundfunks stellt bei der ION selten zu hörende Musik der französischen Spätromantik vor und teilt sich dafür in einen Frauen- und einen Männerchor. Drei berühmte »Rosenkranzsonaten« des Barockmeisters Heinrich Ignaz Franz Biber, Gregorianik und ein zeitgenössisches Stück aus Skandinavien bilden Gegenpol und Kontrast eines farben- und facettenreichen Abends.

Eine Produktion der ION 2014 in Zusammenarbeit mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks.

Das Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk – Studio Franken mitgeschnitten und auf BR Klassik übertragen.

Empfohlen für Liebhaber französischer Romantik und süddeutscher Barockmusik. Wegen besonderer Schönheit der Musik und der außergewöhnlichen Konzertdramaturgie ausdrücklich auch für Nicht-Katholiken jeder Art geeignet.