SPUREN - Das internationale Festival für Geistliche Musik in Nürnberg 28. Juni bis 13. Juli 2019

Das internationale Festival für Geistliche Musik in Nürnberg

28. JUNI – 13. JULI 2019

Aktuelles

An dieser Stelle möchten wir Sie gerne über Aktuelles rund um die ION - Internationale Orgelwoche Nürnberg informieren. Viermal im Jahr versorgen wir Interessierte auch in unserem Newsletter mit den neusten Informationen. Hier geht's zum Anmeldeformular.

Nürnberger Monteverdi-Zyklus geht in die dritte Runde

Zu Ehren des 375. Todestages von Claudio Monteverdi haben sich die ION, St. Lorenz und das Staatstheater Nürnberg für ein festliches Reigen zusammengetan. Den Anfang machte das Staatstheater Nürnberg im Juni mit seiner Inszenierung von "Die Rückkehr des Odysseus" unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Katschner, darauf folgte die eigens für die ION zusammengestellte "Pianto della Madonna - Vesper zu Ehren der Jungfrau Maria" mit der lautten compagney BERLIN.

Nun kommt es in St. Lorenz zu einer weiteren Ehrung des großen Komponisten: Am 6. Oktober wird vom Vokalensemble St. Lorenz die "Marienvesper" aufgeführt, unterstützt vom Ensemble Wunderkammer (Berlin) und von namhaften Solisten. Weitere Details erhalten Sie bei der Lorenzkirche.

Weiterlesen

"Triumph der Zeit" in Helsinki

Unsere Kooperation mit dem Finnish Baroque Ensemble geht in die zweite Runde: Nach der wunderbaren Aufführung zur Eröfnung der ION 2018 folgt nun die Wiederholung des Projekts in Helsinki am Freitag den 21.09.2018. Während der Arbeit in Nürnberg ist ein schöner Trailer entstanden, der die Stimmung gut einfängt:

Weiterlesen

„Die Internationale Orgelwoche beginnt sphärisch" - Pressezitate zur ION 2018

Überschrift Zitat aus der Süddeutschen Zeitung vom 11.06.2018

Zu „Triumph der Zeit" am 08.06.2018:
„So gelang, obwohl das Werk in einer moderat gekürzten Fassung aufgeführt wurde, an diesem Abend in St. Sebald der Kunst, was das Leben nicht vermag: zum Auftakt dieser ION scheinbar die Zeit anzuhalten, wenigsten für ein paar intensive musikalische Augenblicke." (Nürnberger Zeitung, 11.06.2018)
„In gewinnbringend geraffter Form erklingt das mit vier Solisten besetzte Stück in seiner Evergreen auf Evergreen ausspuckenden Urfassung - der wohl schönsten, die von diesem Werk existiert." (Süddeutsche Zeitung, 11.06.2018)
„Besonders mit so perfekten Sängerinnen wie Maria Ladurner und Marian Dijkhuizen und mit der elegischen Klangfülle des Finish Baroque Orchestra…" (Bayerische Staatszeitung, 15.06.18)

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen